Fragen und Antworten

Hast du noch Fragen zum Teddybärkrankenhaus Greifswald?
Hier wollen wir die häufigsten Fragen beantworten. Sollte deine Frage nicht beantwortet werden, nimm doch bitte Kontakt zu uns auf!

Wie oft hat das Teddybärkrankenhaus geöffnet?

Aufgrund der großen Begeisterung und der hohen Anmeldezahlen hat das Teddybärkrankenhaus inzwischen einmal im Jahr eine ganze Woche über geöffnet. In dieser Zeit versorgen wir Kinder und Patienten von angemeldet Kindergärten.
Am Tag der offenen Tür sind dann auch alle unangemeldeten Kinder mit ihren kleinen Patienten in der Teddyklinik willkommen.

Ab und zu veranstalten wir auch „Außeneinsätze“. Mit einem kleinen Team und einer mobilen „Krankenhausausstattung“ fahren wir an unseren Einsatzort – das sind hauptsächlich Schulen und Kindergärten aus der weiteren Umgebung.

Falls ihr Interesse habt, auf einen Außeneinsatz mitzukommen, gebt das bitte im Anmeldebogen für das jährliche Teddybärkrankenhaus in Greifswald an oder schreibt uns eine Mail an @.

Wer kann das Teddybärkrankenhaus besuchen?

Das Teddybärkrankenhaus öffnet einmal im Jahr eine Woche lang seine Tore für alle Kinder mit ihren kranken Kuscheltieren.

Im Vorfeld der TBK-Woche schicken wir Einladungsbriefe mit dem genauen Termin und weiteren Anmeldeinformationen an die Kindergärten in der Umgebung.
Um die Woche organisieren zu können, bitten wir alle Kindergärten darum, sich mit ihren Gruppen bei uns anzumelden.

Am Tag der offenen Tür empfangen wir dann auch alle Kinder, die ohne Anmeldung zu uns kommen möchten.

Nähere Informationen zu den Terminen sowie dem Tag der offenen Tür werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Wie kann ich mich anmelden?

Du willst Teddydoc werden?
Fülle zum Anmelden einfach das Formular unter „Infos für Teddydocs“ aus und du bist angemeldet! Du erhältst dann zeitnah eine E-Mail von uns mit den wichtigsten Informationen.

Was muss ich mitbringen?

Mitbringen musst du nur einen sauberen weißen Kittel mit einem Namensschild.
Für deinen Studentenausweis als Pfand leihen wir dir ein Stethoskop, alle anderen Instrumente zur Untersuchung der kranken Stofftiere legen wir an den Untersuchungsplätzen für euch bereit.

In den Räumen des Lernzentrums stehen abschließbare Schränke, in denen du deine Wertsachen lagern kannst, während du als Teddydoc unterwegs bist. Wenn du einen Schrank nutzen möchtest, bring dir dafür bitte ein Vorhängeschloss mit.

Außerdem verkaufen wir euch unsere weißen Teddybärkrankenhaus-Poloshirts. Für 3€ bekommst du dein eigenes, melde dich dafür während der TBK-Woche beim OrgaTeam!

Muss ich als Teddydoc die ganze Woche da sein?

Nein. Wir freuen uns natürlich über jede helfende Hand. Uns ist jedoch klar, dass jeder Teddydoc nebenbei auch noch zur Uni muss.

Wir wollen aber dafür sorgen, dass über den Tag verteilt genug Teddydocs für die Kinder zur Verfügung stehen. Aus Erfahrung haben wir eine Schicht auf 2 Stunden festgelegt, sodass gewährleistet ist, dass in diesen 2 Stunden alles rund läuft. Minimum-Teilnahme ist also eine 2-Stunden-Schicht. Wer öfter kommen will, kann das natürlich tun!
Tragt euch dafür in die Schichtpläne ein, die wir bei unserem Workshop auslegen und während der Woche aushängen. Sie dienen uns als Sicherheit, eine durchgehende Versorgung der Teddys durchführen zu können.

Was mache ich, wenn ich nicht am Workshop teilnehmen kann?

Um Teddydoc zu werden, musst du an unserem Workshop teilnehmen, der jedes Jahr im Vorfeld der TBK-Woche stattfindet.
Wenn du nicht teilnehmen kannst, aber gern im Teddybärkrankenhaus mitarbeiten möchtest, schreib uns bitte eine E-Mail. Vielleicht finden wir ein Einsatzgebiet für dich, sodass du trotzdem dabei sein kannst.

Wie kann ich das Teddybärkrankenhaus unterstützen?

Als studentisches Projekt finanzieren wir uns allein aus Spenden und sind auf Hilfe angewiesen. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn Sie uns finanziell oder durch Sachspenden unterstützen möchten.

Unsere Bankverbindung finden Sie unter dem Menüpunkt Die Sponsoren.

Gern stellen wir Ihnen für Ihre Spende ab einem Betrag von 100€ eine Spendenquittung aus. Sollten Sie vorhaben, einen solchen Betrag zu spenden, setzen Sie sich bitte vorher über unsere E-Mailadresse oder das Kontaktformular mit uns in Verbindung

Vielen Dank!