TBK-Workshop am 2. Mai 2017

Am Dienstag, den 2. Mai 2017 wird unser nächster Workshop zum Teddybärkrankenhaus in Greifswald stattfinden.
Hier erläutern wir euch, wie der Ablauf des Teddybärkrankenhaus geplant ist und zeigen euch die einzelnen Stationen unserer Klinik.
Lernt bei uns, wie ihr das Herz eines Stofftiers zum Schlagen bringt, umfassende Teddyanamnesen erhebt und wie ihr zusammen mit den Kindern die richtige Diagnose findet!
Auch über potentiell schwierige Situationen wollen wir mit euch reden und euch bestmöglich auf die Woche im Mai vorbereiten. Ein paar Kniffe und Tipps gibt’s noch obendrauf.

Ab 18.30 Uhr bilden wir euch im Hörsaal Nord (Uniklinik) zum Teddydoc aus.

Für alle, die zum ersten Mal beim Teddybärkrankenhaus mitmachen, ist der Workshop obligatorisch. Es lohnt sich aber auch immer für alte Hasen, noch mal vorbeizukommen 😉
Im Anschluss an den Workshop stellen wir euch die offiziellen Zeugnisse zum Facharzt für Stofftierheilkunde aus. Außerdem dürft ihr euch nach Belieben in unsere Schichtpläne eintragen.

Dazu: Niemand muss die ganze Woche und jeden Tag über da sein. Das Teddybärkrankenhaus basiert auf Freiwilligkeit und soll auch euch Spaß machen. Erfahrungsgemäß empfehlen wir eine Schichtdauer von zwei Stunden, um sich in den Ablauf des Teddybärkrankenhaus einzuarbeiten. Gern dürft ihr länger bleiben und wieder kommen!
Pflichtveranstaltungen gehen natürlich vor und können nicht durch uns entschuldigt werden 😉

Die Anmeldung zum Workshop findet ihr auf unserer Homepage!

Habt ihr noch Fragen? Schaut in unserer FAQ nach oder meldet euch bei uns!

Workshop_2.Mai_18.30_HSNord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.